Gesetzestexte: § 134 BGB Gesetzliches Verbot

Seite zurück: § 133 BGB Auslegung einer Willenserklärung

§ 134 BGB Gesetzliches Verbot

 

Ein Rechtsgeschäft, das gegen ein gesetzliches Verbot verstößt, ist nichtig, wenn sich nicht aus dem Gesetz ein anderes ergibt.

Nächste Seite: § 135 BGB Gesetzliches Veräußerungsverbot

nichtiges Rechsgeschäft
gesetzwidrig

Impressum / Datenschutz / Nutzungsbedingungen